BSK besiegt Friedberg mit 3:1

Grüsse an Dennis Starowoit.
Grüsse an Dennis Starowoit.

Einen Start nach Maß erspielte sich der BSK Olympia Neugablonz in den ersten beiden Bezirksligaspielen. Mit 3:1 gewann man gegen den TSV Friedberg. Unklar war nach den starken Regenfällen, wo gespielt wird. Die Stadt sperrte das Waldstadion und man entschloss sich das Heimrecht zu tauschen. Den ersten Treffer erzielte unser Torjager Benjamin Maier bereits in der zehnten Minute durch einen strammen Schuss aus 16 m. Kurz vor der Pause die 2:0 Führung für unser Team durch Michael Uhrmann. Die Gastgeber erzielten in der 69. Minute den Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit war es Drazan Jelic, der nach schönem Zuspiel von Benjamin Maier den 3:1 Endstand herstellte.

 

mehr lesen

BSK 2 verliert im Ligapokal gegen Ruderatshofen

Eine deutliche 5:1 Niederlage gab es im ersten Spiel des Ligapokals gegen den TSV Ruderatshofen.  Zur Halbzeit lag man mit zwei Gegentreffer in Rückstand. Nach dem dritten Treffer der Gastgeber erzielte Eugen Gidt in der 75. Minute den Ehrentreffer. Zwei weitere Tore des TSV in der Schlussphase des Spiels  schraubten den Spielstand auf 5:1.

 

mehr lesen

Heimrecht getauscht - BSK spielt in Friedberg

Erfolgreich aus den Startlöchern gekommen ist unser nächster Gegner, der TSV Friedberg. Mit einem Sieg im ersten Wettkampfspiel konnten sie den Abstand zu den Abstiegsrängen halten, befindet sich aber noch in akuter Gefahr. Mit diesen Problemen hat unser Team nicht zu kämpfen. Am vergangenen Wochenende besiegten sie im Auswärtsspiel den TV Erkheim und eroberten den zweiten Tabellenplatz. Am Sonntag um 15:30 Uhr geht es darum, diese gute Ausgangsposition zu verteidigen. Gespielt wird im Waldstadion.

 

BSK siegt im Topspiel

Ein Ausrufezeichen setzte der BSK Olympia im Topspiel der Bezirksliga Süd beim TV Erkheim. Die Truppe von Rrust Miroci entführte drei Punkte vom Viertplatzierten der Liga. Nach anfänglichem Abtasten hatte der Gastgeber ein wenig mehr vom Spiel. Aber der Ball wollte nicht über die Linie. Ein Pfostenschuss und ein Abseitstor waren die Ausbeute des Teams von Übungsleiter Andreas Köstner. Besser machte es unser Mannschaft. Den Führungstreffer erzielte Drazan Jelic in der 51. Minute. Bereits eine Minute später die 2:0 Führung durch Michael Uhrmann. Der Anschlusstreffer der Gastgeber (59) und der Ausgleich in der 66. Minute brachten die Erkheimer zurück ins Spiel. Groß war die Freude der Schmuckstädter als Dorijan Ozvald nach einem Eckball wuchtig ins Tor der Erkheimer traf (68) und dem Gästekeeper keine Chance ließ. Glück, Können und das Auslassen einiger Chancen halfen unserem Team diesen wichtigen Sieg einzufahren. Das Team kletterte mit diesem Erfolg auf den zweiten Tabellenplatz.

 

mehr lesen