Sieg gegen den FC Thalhofen, Samstag gegen den TSV Gersthofen

Zweifacher Torschütze: Kevin Pohl
Zweifacher Torschütze: Kevin Pohl

 

Nach dem ungefährdeten 8:0 Sieg gegen den SV Pforzen, empfingen die Schmuckstäder am Freitag den  FC Thalhofen.  Die Partie wurde 10:4 gewonnen.
Torschützen: Scholl, Can, Öztürk (2), Pohl  (2), Ersoy, Gruhs ( 3).
Am Samstag fährt man zum TSV Gersthofen, der in der Bezirksliga Nord spielt.
Auf diesem Wege noch die besten Genesungswünsche an Thomas Waltenberger, der sich im Spiel gegen Pforzen schwer verletzte. 

Peter Seidel wird 70

Peter Seidel zum 70. Geburtstag
Peter Seidel zum 70. Geburtstag

 

Dreißig Jahre Vorstand des BSK Olympia Neugablonz.  Alle Höhen und Tiefen mitgemacht.

 Das Gesicht des BSK Olympia Neugablonz, über Jahrzehnte.

 Peter  Seidel feierte seinen 70. Geburtstag. Die Mannschaft und der gesamte Verein gratulieren dir zu deinem Ehrentag.  Lieber Peter die besten Wünsche und vor allem Gesundheit.  Der Rest kommt von allein.

 

Teuer erkaufter Pokalsieg beim SV Pforzen

Verletzte sich im Pokalspiel
Verletzte sich im Pokalspiel

 

Der BSK Olympia Neugablonz besiegte den Kreisligisten SV Pforzen im Kreispokal der zweiten Runde mit 8:0. Überschattet wurde das Spiel von einer schweren Verletzung des Spielers Thomas Waltenberger. In einer einseitigen Partie trugen sich folgende Spieler in die Toschützliste ein. Maier (3) Waltenberger , Palvölgyi, Erhart (mit einem schönen Volleyschuss ins lange  Eck), Lugobola und König.

 

Heute trifft sich das Team nach dem Training im Waldstadion. Grund ist der 70. Geburtstag unseres Vorstandes Peter Seidel. 

Pokalderby an den Wertachauen

Im Kreispokal spielt der BSK Olympia Neugablonz heute, Mittwoch, gegen den Kreisligisten SV Pforzen. Das von Thomas Bönsch trainierte Team wird dem BSK sicherlich nichts schenken und sich so teuer wie möglich verkaufen. Das Spiel im Pforzener Stadion beginnt um 18:30 Uhr. 

Erster Sieg im Kreispokal gegen Obergünzburg

Starke Partie im Pokal
Starke Partie im Pokal

Nach dem intensiven Trainingstag mit anschließendem Spiel gegen den Kreisligisten Thannhausen (9.1) waren die Beine sowie der Kopf der Spieler noch etwas müde und leer. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr ging der Kreisligist Obergünzburg in der 7. Minute in Führung. Das war der Weckruf für den BSK. In der 15. Minute tankte sich Rick Rogg rechts durch und wurde im Strafraum gefoult. Benny Maier verwandelte sicher. In der 18. Min. schönes Kombinationsspiel über Stumpe und König auf Sandro Reichert, der zum 1.2 ins lange Eck schoss. Von nun an beherrschte der BSK das Geschehen. In der 45. Minute erhöhte Benny Maier auf 1:3. Nach dem Wechsel erzielte Rick Rogg, bester Spieler, auf Paß von Lucas Stumpe auf 1:4. Nach Freistoß von Benny Maier köpfte Cenk Er zum 1.5 in der 61. Min. Der BSK erspielte sich weitere Torchancen, war hoch überlegen.